Logo Sonderausstellung Aitrang.jpg

Sonderausstellung eröffnet am 05.06. und 06.06.2021

Das Feuerwehrmuseums Kaufbeuren-Ostallgäu kann endlich öffnen: am 05.06. (10:00 - 14:00 Uhr) ist es soweit und am 06.06. (13:00 - 17:00 Uhr) haben wir noch einen Sonderöffnungstag eingefügt. Die Sonderausstellung zum Eisenbahnunglück in Aitrang wartet auf die Besucher. Hier auf der Homepage zeigt das Feuerwehrmuseum kleine Einblicke in die Sonderausstellung. Neben Fotos von 1971 werden Bildausschnitte vom Diorama der Eisenbahnfreunde Kaufbeuren im Maßstab 1:87 gezeigt, welches die Bergungsarbeiten am Tag nach dem Unfall in allen Details zeigt. Die Einblicke unter der Rubrik Aktivitäten (siehe hier).

Die niedrige Inzidenz macht es möglich Besuch des Feuerwehrmuseums
- Ohne Anmeldung
- Ohne Kontaktdatenerfassung
- Ohne Test oder Impfung
Geöffnet ist auch die Sonderausstellung
- am Samstag, 5.6. von 10 bis 14 Uhr
- am Sonntag, 6.6. von 13 bis 17 Uhr.
Sonderöffnungen können vereinbart werden unter fuehrung@fwm-kf-oal.de.

2021 Sonderausstellung Sponsorenlogos 1.jpg


Auszeichnung: Prädikat "Besonders wertvoll"

Weltverband CTIF zeichnet unser Museum als eines der ersten in Deutschland aus

2020-Zertifikat-klein-2.jpg

08.09.2020 Das Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu wird als 15 Museum vom Weltfeuerwehrverband CTIF ausgezeichnet. Die besondere Ehre überbrachten Gerald Schimpf (Vorsitzender der historischen Abteilung CTIF) und Ingo Valentine (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Brandschutzgeschichte) in unsere Stadt Kaufbeuren und in unser Museum. Weitere Info im Ausschnitt der Allgäuer Zeitung vom 10.09.2020: siehe hier
und Allgäuer Zeitung (Allgäuer Rundschau) vom 11.09.2020: siehe hier


Bild-Facebook.png

Im Internet gibt es ein neues Video vom Museum.
Gerne Facebook oder YouTube rein schauen...

Toni Heider erklärt das Museum


Kaufbeuren-aktiv-Medaille in Gold

2018-12 Kaufbeuren-Aktiv-Medaille-1.jpg

14.12.2018 - Kaufbeuren

Die Stadt Kaufbeuren hat uns - dem Verein - mit der "Kaufbeuren-aktiv-Medaille" in GOLD ausgzeichnet. Dieser Preis wird jedes Jahr für herausragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Die Auszeichnung in Gold würdigt die über 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins. Diese Preise gehen sowohl an Einzelpersonen als auch (wie bei uns) an Gruppen. Die Feierstunde fand im Stadttheater Kaufbeuren statt. Auf die Bühne wurden die Vorstandsschaft des Vereins sowie Vereinsmitglieder, die mehr als 100 Ehrenamtsstunden in das neuen Museum geleistet haben, auf die Bühne gebeten (siehe hier)

_DSC4565.JPG

Der Mensch hat heute Visionen; einige werden morgen Gegenwart und sind übermorgen schon Vergangenheit. Manche kommen dann ins Museum. Dort zeigen sie uns heute die Zukunft von vorgestern.
(Rolf Schamberger)

_DSC4389-2.jpg

Diese Seite teilen