2018 war das erste volle Betriebsjahr des neuen Feuerwehrmuseums. An bisher 40 regulären Öffnungstagen mit ca. 60 Sonderführungen waren derzeit insgesamt 2200 Besucher in unserem Museum. Rund 30 Helfer leisteten dabei über 300 Einsatzdienste – alles ehrenamtlich.

Daneben war noch Zeit für das Einlösen einer Einladung in den bayerischen Landtag, der uns anlässlich der Museumseröffnung ausgesprochen wurde (siehe hier)

Im Oktober durften wir Vertreter der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Feuerwehrmuseen in der Wertachstadt Kaufbeuren begrüßen (siehe hier).

Im Dezember ereilte uns eine besondere Ehre: Der Verein wurde für die herausragende Ehrenamtsarbeit für die "Kaufbeuren-aktiv-Medaille" in Gold geehrt. Diese erhalten verdiente Bürger und Gruppen (Vereine) für mindestens 30 Jahre ehrenamtliche Arbeit (siehe hier).

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung