Hier berichten wir über die anstehende Sonderausstellung...

Auch der BR-Fernsehen interssiert sich für die Entstehung der Sonderausstellung: Filmaufnahmen bei den Erstellern des Dioramen - ein Nachbau der Unglücksstelle vom Februar 1971

Der Unglücks-TEE "Bavaria" ist schon präpariert

Hier arbeiten die fleißigen Bastler und lässt den ersten Eindruck der Unglücksstelle in Aitrang erkennen.


Medien zum 50. Jahrestag des Zugunglücks

Aus der lokalen Presse: Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 11.02.2021 und Ausgabe Kaufbeuren vom 13.02.2021

Auch das Feuerwehrmagazin berichtet zum 50. Jahrestag des Zugunglücks

Ferner ein YouTube-Video, das die Umgebung der damaligen Unglückstelle zeigt. Die Einstellungen zeigen deutlich, warum es eine Geschwindigkeitsbegrenzung gab - die aus ungeklärten Ursachen nicht eingehalten wurde.